ENDERS RESTAURIERUNG
  Tradition im Namen der Denkmalpflege

GEFALLENENEHRENMAL GROßENBACH

Das am Ortsrand von Großenbach befindliche Gefallenenehrenmal erinnert an die während des 1. Weltkriegs gefallenen Einwohner des Hünfelder Ortsteils. Vor den Konservierungs- und Restaurierungsmaßnahmen wies das in einem Stück gegossene Denkmal multiple Schäden bedingt durch Witterungseinflüsse und Metallkorossion auf. Darüber hinaus waren einige Bereiche der formgebenden Schicht abgängig. Eine Farbfassung lag nur noch in Fragmenten vor.

 

LEISTUNGEN

  • Reinigung des gefassten Kunststeinobjektes im Wirbelstrahl- und Heißdampfverfahren
  • Rissverklebung und -Injektion
  • Armierung und Vernadelung zur statischen Sicherung der Substanz
  • Wiederanbringung und Armierung loser Schalen
  • Rissverschluss
  • Reprofilierung durch Steinersatzmörtel
  • Neufassung des Objektes
  • Dokumentation

 

BAUHERR

Stadt Hünfeld


PROJEKTKOORDINATION UND BAULEITUNG

Dipl.-Rest. Sven Raecke (FH)

 

AUSFÜHRUNGSZEIT

Oktober 2016 - April 2017

 

 

     VORZUSTAND

     

    ZWISCHENZUSTAND 

     

     

    ENDZUSTAND